zum Inhalt springen

Informationen für Gastgeber internationaler Wissenschaftler der UzK

Forscher-Alumni – also Ihre internationalen Kooperationspartner, vom ausländischen Doktoranden/in bis zur/m Gastprofessor/in, – können eine wichtige Komponente bei der Umsetzung der Internationalisierungsstrategie der Universität zu Köln sein.

Nicht immer gelingt es, den Kontakt zu einer/m ehemaligen Gastforscher/in dauerhaft zu halten. Dies zu erleichtern und zu unterstützen ist Ziel und Aufgabe des Forscher-Alumni-Netzwerks, das vom Welcome Centre der UzK betreut wird. 

Im Mittelpunkt der Beziehungen zwischen einem Forscher-Alumnus und der Universität zu Köln stehen stets das wissenschaftliche Interesse und damit vor allem die Beziehung zum gastgebenden Institut. Deshalb möchten wir den/die Gastgeber/in und das gastgebende Institut eng in unsere Forscheralumni-Betreuung einbeziehen. 

Die von Ihrer Seite bereits gepflegten persönlichen Beziehungen zu Forscher-Alumni sollen von „Albert’s Global Researcher Network“ systematisch gefördert, näher an die Universität als Gesamtinstitution herangeführt und zum beiderseitigen Vorteil ausgebaut werden. 

Deshalb bietet „Albert’s Global Researcher Network“ nicht nur klassische Networking-Tools wie Website, Newsletter und Social Media an, sondern auch „harte“ Angebote, die ganz konkret der Gestaltung dauerhafter wissenschaftlicher Beziehungen dienen: 

Wiedereinladungsstipendien

Seit Oktober 2013 schreiben wir Wiedereinaldungsstipendien (Albert’s Researcher Reunion Grant) aus. Damit möchten wir insbesondere diejenigen Forscher-Alumni und Gastgeber/innen ansprechen, die sich aktiv um eine dauerhafte wissenschaftliche Kooperation mit dem/der früheren Partner/in bemühen.

Forscher-Alumnus/Alumna und ein Institut der Universität zu Köln bewerben sich gemeinsam für das Wiedereinladungsstipendium. Der Forschungsaufenthalt muss der Vertiefung bestehender oder der Anbahnung künftiger Kooperationen dienen.

Die Auswahl trifft das Prorektorat für Internationales in Verbindung mit dem Prorektorat für Forschung und dem Dezernat Internationales.

Bitte denken Sie daran, bei Ihrem für die Bewerbung nötigen Schreiben die Art der künftigen Zusammenarbeit mit dem Forscher-Alumnus, der Forscher-Alumna darzulegen. 

Es stehen alljährlich ca. 10 Stipendienmonate (à 2.000 Euro) zur Verfügung, um zwei- bis max. achtwöchige Kurzaufenthalte in Köln zu ermöglichen. 

Konferenzstipendien

Bis zu 10 Konferenzstipendien (Albert’s Researcher Conference Scholarship) in der Höhe der Kosten für bis zu vier Übernachtungen (Kost und Logis) können an diejenigen Forscher-Alumni vergeben werden, die sich im Verbund mit ihrer/m früheren Gastgeber/in bewerben, um an einer Tagung/Workshop/Konferenz an der Universität zu Köln teilnehmen zu können.

 

Bewerbung

Bewerbungen für die Stipendien bitte an: researcher.alumni(at)verw.uni-koeln.de

Details zur Bewerbung jeweils:
Albert's Researcher Reunion Grant
Albert's Researcher Conference Scholarship

 

An dieser Stelle möchten wir auch noch einmal auf die Serviceleistungen des Welcome Centres hinweisen.

Hier finden Sie eine Checkliste für Gastgeber mit sehr hilfreichen Hinweisen, die rechtzeitig vor der Ankunft Ihres Gastwissenschaftlers/Kooperations­partners zu beachten sind.

Wir empfehlen außerdem, diese englischsprachige Checkliste für Gastwissenschaftler an jene weiterzugeben. 

Mit dem Konzept zu Albert’s Global Researcher Network gehört die UzK zu den Gewinner-Universitäten des Forscher-Alumni-Wettbewerbs der Alexander von Humboldt Stiftung, die großzügig Mittel zum Aufbau des Netzwerks bereitgestellt hat.